Chronos:               Die Zeit

Onkologie:            Die Wissenschaft von der Entstehung, Entwicklung und Behandlung von Tumorerkrankungen

 

Einführung

Studien

Fachbeiträge

Impressum

Chronobiologische Aspekte in der Diagnostik von Prostataerkankungen

Aus der Urologischen Klinik und Poliklinik des Bereiches Medizin der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, 1986

 

KLUGE R. / FORTH H.-J. / HOFMANN W.

 

1)         Einleitung

Entwicklung, Wachstum und Funktion der Prostatazelle sind im Zeit-Raum-Gefüge des Organs Prostata androgen-abhängige Prozesse. Der 5 alpha-reduzierte Metabolit des Testosterons, das Dihydrotestosteron, ist für die differenzierte Zellfunktion verantwortlich. Eine chronobiologisch diagnostische Arbeitsweise und ein Erkenntnisgewinn drängen dem Arzt neue, zum Teil nicht geläufige Denk- und Arbeitsweisen auf.

Im Rahmen dieses Vortrages möchten wir uns nur auf die chronobiologischen Abhängigkeiten von Testosteron und saurer Prostataphosphatase im Serum und auf den histochemischen Nachweis der sauren Phosphatase im Gewebe beziehen.

 

Weiterlesen

1)    Einleitung

2)    Untersuchungen

a)     Teil 1

b)    Teil 2

3)    Zusammenfassung

image003